Das Firmenleitbild der Scheuring Project Management AG

Das Firmenleitbild von Scheuring

Das Firmenleitbild ist die Grundlage für unsere Strategie sowie unser Handeln. Unsere Vision, Mission und unsere Bekenntnisse sollen durch Kunden, Partner, aber auch Medien und eine breitere Öffentlichkeit, reflektiert, kommentiert und mit uns diskutiert werden. Vielleicht lädt der eine oder andere Grundsatz sogar zur Nachahmung ein.

Grundsatz 1 – Kunden- und Praxisorientierung

Unsere Produkte und Dienstleistungen sollen die Bedürfnisse der Kunden möglichst spezifisch abdecken und einen hohen, langfristigen Kundennutzen stiften. Bei den Informatikprodukten haben Praxisorientierung, Einfachheit und Verständlichkeit höchste Priorität. Beim Design der Produkte ist nicht der Funktionsumfang an sich, sondern die Relevanz der Funktionen für die Anwender massgebend. Unsere Dienstleistungen sind soweit möglich auf die Hilfe zur Selbsthilfe angelegt. Das gilt auch dort, wo dies unser Umsatzpotenzial schmälert.

Grundsatz 2 – Fokussierte Leistungen

Wir bieten Unternehmen, Organisationen und Institutionen professionelle Software-Produkte und Dienstleistungen für das erfolgreiche Management innovativer Aufgaben an. Dies beinhaltet über das klassische Projektmanagement hinaus alle Aufgaben und Vorhaben, die ausserhalb der Routine liegen. Wir sind stets offen für neue Leistungen und Entwicklungen und überprüfen unser Aktivitätsfeld in Intervallen, um bezüglich Praxisorientierung und Kundennutzen am Markt die Spitzenposition einnehmen können.

Grundsatz 3 – Unternehmerischer Erfolg

Wir streben für die langfristige Sicherung unseres Unternehmens einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg an. Dies ist die Grundlage, um unseren Kunden Produkte und Leistungen in hoher Qualität und Investitionssicherheit zu gewährleisten und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze zu bieten. Darüber hinaus wollen wir auch einen materiellen Beitrag an benachteiligte Menschen in dieser Welt leisten.

Grundsatz 4 – Ethik in der Wirtschaft leben

Wir setzen ein Beispiel hinsichtlich ethischem, also fairem und offenen Verhalten in der Wirtschaft und freiwilliger Selbstbeschränkung bei überdurchschnittlichem Geschäftserfolg. Insbesondere wollen wir zeigen, dass echtes soziales Verhalten nicht über politischen Systemzwang, sondern nur über die freiwillige Initiative Einzelner – insbesondere einflussreicher Unternehmer – zu verwirklichen ist und dass soziales Verhalten nicht im Widerspruch zu liberalen Wirtschaftsprinzipien steht.
Wir achten darauf, keine Unternehmen oder Personen zu diskriminieren, ungeachtet ihrer Herkunft und Nationalität. Im Umgang mit unseren Partnern und Kunden sind wir aufrichtig, offen und fair. Wir werben mit Fakten und wecken keine Erwartungen, die wir nicht erfüllen können. Unseriöse Partner und Lieferanten meiden wir. Bezüglich Kunden oder Aufträgen, die unseren Wertvorstellungen krass widersprechen, sond wir entsprechend zurückhaltend.

Grundsatz 5 – Rechtliche und finanzielle Autonomie

Heinz Scheuring verfügt über die Mehrheit des Aktienkapitals und ist formal unabhängig bei der Festlegung der Strategie. Die Nachfolge ist für den Worst Case geregelt. Maximal 10% des Aktienkapitals sind für Ehrenaktionäre reserviert. Ehrenaktionäre können Personen oder Institutionen werden, die einen besonderen Beitrag an das Unternehmen Scheuring oder an benachteiligte Menschen und Regionen geleistet haben.

Grundsatz 6 – Partnerschaften als Kern des Geschäftsmodells

Das Unternehmen basiert auf einem ausgesprochen schlanken Organisationsmodell. Lediglich Funktionen, die zur Kernkompetenz von Scheuring zählen oder aus anderen wichtigen Gründen nicht extern vergeben werden können, verbleiben im Unternehmen. Alle anderen Funktionen übertragen wir auf Partner oder externe Auftragnehmer. Auch Vertrieb und Implementierung der Produkte und Dienstleistungen wickeln wir weitgehend über Partner ab.
An die Partner stellen wir sehr hohe Anforderungen. Insbesondere dürfen Leitbild, Image und Strategie des Partners unserem Leitbild nicht widersprechen. Wir bieten unseren Partnern langfristigen Schutz ihrer Investitionen, indem wir sie beim nachhaltigen Erfolg in ihrem Kerngebiet nicht durch unseren eigenen Auftritt konkurrenzieren. Die übergeordnete strategische Führungsrolle verbleibt aber bei Scheuring.

Grundsatz 7 – Vorbildorganisation bei sich selbst beginnen

Unsere Organisation beansprucht für sich Vorbildcharakter im Sinne der Effizienz und Wirtschaftlichkeit sowie des internen Einsatzes der Konzepte und Lösungen, die wir unseren Kunden empfehlen. Wir regeln das Sinnvolle und verzichten auf alles, was nicht zum Unternehmenserfolg beiträgt. Zuverlässigkeit und Erfüllung unserer Vereinbarungen haben bei uns einen hohen Stellenwert. Ist die Erfüllung einer Abmachung nicht in der vereinbarten Form möglich, informieren wir rechtzeitig und bieten eine taugliche Alternative an.

Grundsatz 8 – Ausgeprägte Mitarbeiterorientierung

An neue Mitarbeiter stellen wir in fachlicher und persönlicher Hinsicht sehr hohe Anforderungen. Entwicklung und Selbstverwirklichung der Mitarbeiter fördern wir durch Aufgabenteilung unter Berücksichtigung von Neigungen und Fähigkeiten. Unseren Mitarbeitenden wird ein grosser Handlungs- und Entscheidungsspielraum gewährt. Eigeninitiative und Kreativität werden bewusst gefördert. Besonderer Einsatz wird durch gebührende Gewichtung der Leistung und des Teamverhaltens bei der individuellen Bewertung und Entlöhnung honoriert. Ein erfolgreicher Einsatz des Teams wird durch Beteiligung am Geschäftserfolg belohnt.

Grundsatz 9 – Hohe Anforderungen an Zusammenarbeit und Kommunikation

Die vortreffliche Zusammenarbeit fördern wir durch:

  • Offenheit und das Bestreben, sich abzeichnende Probleme rasch und direkt anzusprechen und gemeinsam zu lösen
  • faires, kollegiales Verhalten sowie gegenseitige Unterstützung – unabhängig von Funktion und Stellung
  • konstruktive, wirklich aufbauende Kritik zwischen allen Mitarbeitenden.

Spass und Freude an der Arbeit erachten wir als wichtige Voraussetzung für überzeugende Leistungen, und die Entwicklung des Selbstwertgefühls der Mitarbeitenden.

Grundsatz 10 – Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Öffentlichkeitsarbeit in Form von Publikationen und Vorträgen gestalten wir unter anderem mit dem Ziel der Umsetzung unseres Leitbildes. Wir streben damit eine möglichst wirkungsvolle Verbreitung unserer Überzeugungen und die Nachahmung unserer Geschäftsprinzipien an.